Digitales Familien- und Schulkonzert

In Zeiten der Corona-Pandemie haben und hatten junge Menschen kaum Möglichkeiten, mit klassischer Musik live in Berührung zu kommen. Das KONZERTHAUS DORTMUND möchte das ändern und bietet ein digitales Familien- und Schulkonzert mit dem Pianisten Martin Stadtfeld an.

Pianist Martin Stadtfeld am Flügel
Pianist Martin Stadtfeld am Flügel
Bild: Henning Ross/ Sony Classical

[Schule NRW 02-21]

Gemeinsam mit Martin Stadtfeld bringt das KONZERTHAUS DORTMUND Klavierklänge aus über 400 Jahren Musikgeschichte deutschlandweit zu den Menschen nach Hause und in Klassenräume.

Das Konzert »Ein Streifzug durch die Claviergeschichte« ist ein interaktives Live-Erlebnis für Schülerinnen und Schüler, Kinder und Familien, das am 15. März 2021 um 11.30 Uhr als exklusiver Livestream aus dem Dortmunder Konzertsaal ganz bequem online von zu Hause oder der Schule aus erlebbar sein wird. Es wurde im Austausch mit Dortmunder Schulen entwickelt und richtet sich an Schulen wie auch Familien. Damit möchte das KONZERTHAUS DORTMUND einen qualitativ hochwertigen, spannenden und interaktiven Beitrag zu digitalen Inhalten für Schulen liefern und sich gleichzeitig explizit an junge Menschen richten, die aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie kaum Möglichkeiten haben, mit klassischer Musik in Berührung zu kommen.

Zu hören sind bekannte Werke wie Schumanns ›Träumerei‹ aus dem »Kinderszenen«-Klavierzyklus oder Werke von Ludwig van Beethoven. Aber auch weniger bekannte Schätze der Klaviermusik stellt der vielfach ausgezeichnete Pianist vor.

Kinder, Jugendliche und Schulklassen sind während des Livestreams exklusiv eingeladen, dem Pianisten in einem »green room« über die Kommentarfunktion des Livestreams Fragen zu stellen, die Martin Stadtfeld im Gespräch mit Moderator Ralph Caspers direkt von der Bühne aus beantworten wird.

Für Lehrkräfte von Schulklassen der Sekundarstufe I stellt das KONZERTHAUS

DORTMUND eigens konzipierte Materialien zur anschließenden schulischen Beschäftigung mit den Konzertinhalten online zur Verfügung.

Die Materialien für den Unterricht können von Lehrpersonen unkompliziert bereits eine Woche vor dem Livestream unter www.konzerthaus-dortmund.de/schulkonzert eingesehen und heruntergeladen werden. Der Konzertstream ist dort auch nach dem Sendetermin weiterhin abrufbar und kann daher als Material für den Unterricht verwendet werden.

Das Konzert sowie die Unterrichtsmaterialien werden für Schulen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Für Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Swantje Ndiaye (swantje.ndiaye[at]konzerthaus-dortmund.de; Telefon: 0231 – 22 696-148).