Essaywettbewerb Deutsch

Schreiben als Leidenschaft? Schülerinnen und Schüler, auf die das zutrifft, sind beim Wettbewerb „Deutsch: Essay“ genau richtig. Zu drei verschiedenen Themenvorgaben können sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufen an weiterführenden Schulen in einem Essay äußern.

[Schule NRW 02-21]

Den eigenen Gedanken eine originelle und geistreiche Form zu geben - und dabei einen bewussten Umgang mit der deutschen Sprache und Literatur zu pflegen: Das ist die Zielsetzung des Wettbewerbs „Deutsch: Essay“, der von der Berkenkamp-Stiftung Essen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW ausgelobt wird.

Zum nunmehr siebzehnten Mal findet dieser Wettbewerb statt. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs, die im laufenden Schulhalbjahr die Jahrgangsstufen 10 und 11 (G8) bzw. 11 und 12 (G9) besuchen. In diesem Jahr stehen die drei folgenden Themen zur Auswahl:

  1. „Zweifel reizt mich nicht weniger als Wissen.“ (Dante Alighieri)
  2. „Nichts, wenn man es überlegt, kann dazu verlocken, in einem Wettrennen der erste sein zu wollen.“ (Franz Kafka)
  3. Was ist ein Gedanke?

Die eingereichten Essays werden von einer Jury begutachtet. Die zehn Schülerinnen und Schüler, die sich in besonders überzeugender und kreativer Weise mit dem von ihnen gewählten Themenfeld befasst haben, werden zu einem mehrtägigen Literaturseminar mit einer Schriftstellerin oder einem Schriftsteller eingeladen.

Die Bewerbungsfrist für den Essaywettbewerb Deutsch ist in diesem Jahr Freitag, der 23. April 2021.

Die aktuelle Ausschreibung zum Wettbewerb und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Berkenkamp-Stiftung.