Logo Bildungsland NRW - Bildungsportal
Girls' und Boys' Day im Schulministerium am 27. April 2023: Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeitende des NRW Schulministeriums stehen in einer Gruppe zusammen.

Girls’ Day und Boys‘ Day 2023

Girls' und Boys' Day im Schulministerium: Ministerin Feller unterhält sich mit Schülerinnen und Schülern.

Zum Girls‘ Day und Boys‘ Day hat Schulministerin Dorothee Feller auch in diesem Jahr junge Menschen ins Schulministerium eingeladen. Fünf Schülerinnen und sechs Schüler haben die Einladung angenommen, eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des Ministeriums einen Tag lang zu begleiten. Dabei sammelten die Jugendlichen wichtige Eindrücke von Berufen, in denen ihr Geschlecht (noch) unterrepräsentiert ist.

Girls' und Boys' Day 2023 im Schulministerium: Mitarbeitende und Schülerin lernen sich kennen.

Die Schülerinnen verbrachten den Vormittag mit weiblichen Führungskräften im Schulministerium. So konnten die Mädchen vier Referatsleiterinnen und einer Gruppenleiterin über die Schulter schauen und erhielten Einblicke in deren Arbeitsalltag. Selbstverständlich gab es auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich über Erfahrungen von Frauen in Führungspositionen auszutauschen.

Girls' und Boys' Day im Schulministerium 2023: Kennenlernen von Mitarbeitenden und Schülerinnen und Schülern.

Zeitgleich begleiteten die Schüler Pädagogen des Hauses, die für eine Zeit lang aus Schulen abgeordnet sind und ihr Wissen und ihre Erfahrungen in die Arbeit des Ministeriums einbringen. Vor allem an Grundschulen sind männliche Lehrkräfte deutlich in der Unterzahl. Die Jungen erkundeten somit Berufsfelder, in denen tendenziell weniger Männer arbeiten.

Den bundesweiten Girls‘ Day gibt es seit 2001, den bundesweiten Boys‘ Day erst seit 2011. 

Weitere Informationen zum Girls' Day gibt es hier, zum Boys' Day findet sich hier alles Wissenswerte.